Sonntag, 19. November 2017

Volkstrauertag 2017

"Am 19. XI. brachen die Sowjets unter Marschall Jeremenko mit zwei Panzerkorps und neun Schützendivisionen in die von Rumänen überwachte Südflanke der Front bei Stalingrad - in die Kalmückensteppe ein und umfaßten die 6. Armee von Süden und Westen; (...) Am Abend des 19. XI. wurde der Divisionsstab der 16. Pz.Div. alarmiert und von den Ereignissen in Kenntnis gesetzt. (...)
Am 23. XI., am Vorabend zum Totensonntag, waren nahezu 300000 Mann im Kessel. (...) Hitler lehnte am 24. XI. einen Antrag des Generalobersten Paulus auf Durchführung eines Ausbruches zur 4. Pz.Armee im Süden ab."
(Wolfgang Werther: Geschichte der 16. Panzer-Division 1939-1945, 
Hrsg.: Kameradschaftsbund der 16. Panzer- und Infanterie-Divisionen
 Kameradenhilfswerk e.V., Bad Nauheim 1958)



75 Jahre Schlacht von Stalingrad.

Die Gefallenen sind in Deutschland vergessen - auch an diesem Tag.

Volkstrauertag 2017

Soldatengedenken in Deutschland.

Warum wundere ich mich eigentlich noch?


Montag, 30. Oktober 2017

Freitag, 12. Mai 2017

Versetzt

Es gibt mich noch und es ist bundeswehrtechnisch wieder etwas los: "Wir" wurden an einen neuen Standort versetzt. Neu für uns und gleichzeitig auch nicht, denn unser Zuhause bleibt dort wo es immer ist. Wir ziehen nicht um. An der täglichen Fahrerei hat sich nicht viel geändert. Gott sein Dank sind wir um die Wochenendfamilie herumgekommen und für dieses Jahr auch (noch) nicht für einen Einsatz eingeplant.

Drumherum läuft alles wie gehabt und damit soweit ganz gut. Meine Arbeit macht weiterhin Freude und die Kinder haben eine Art Hassliebe zur Schule entwickelt, die aber durchaus gesund und erträglich ist. Schule ist okay, Freunde dort treffen toll, Hausaufgaben doof. Normal, würde ich sagen.  Zumindest haben Soldat und ich keine Streber hervorgebracht. 😂 Die kleinen Gangster sind da von einem ganz anderen Schlag: Sie kämpfen, streiten und prügeln zur Zeit lieber miteinander, als zu lernen. Ich hege zumindest die Hoffnung, dass sie dabei vielleicht etwas fürs Leben lernen.

Nebenbei kämpfen wir uns durch einen Lehrgang und üben uns übergangsweise als Wochenendfamilie.
Also alles ganz normal.😉