Mittwoch, 27. August 2014

Der Winter

naht...

jedenfalls meinen (Haus-) schuhen nach zu urteilen. 
Ich wünschte, er wäre schon vorüber. 
Aber es hilft nichts, da müssen wir durch...ebenso, wie wir den Einsatz überstehen müssen. 
Nicht einmal mehr 3 Wochen, dann geht es wieder los. Die Zeit rast, wie sie es während des Einsatzes selten tut. Alles erscheint mir noch unwirklich und, wenn ich keine Tage zähle, weit weg. Aber - ganz ehrlich - ich zähle sie, auch wenn es weh tut. 
Wir haben Urlaub - da sind Alltag und Bundeswehr für mich nur unter der Oberfläche zu sehen. 
Dennoch macht sich immer wieder, ganz kurz, Angst breit. Angst vor den kommenden Monaten, vor dem was sein könnte. Und vor dem, was ich hier allein tun, entscheiden und verantworten muss. 

Sonntag, 17. August 2014

Teebeutel

zum Tagezählen sind schon da...
und das erste Ich-Habe-Panik-Vor-Dem-Einsatz-Tief überstanden.
Alles wird gut, das schaffen wir! 

...und nun erstmal den Urlaub genießen.

Samstag, 16. August 2014

Familienmitglied, neues


Schönes Wochenende #3

Bei uns hat der Herbst begonnen, mit Wind, Regen und vielen Wolken. 
Da passt ein kleiner Nachtrag vom letzten Wochenende, an dem es viel Sonne und gute Laune gab. 

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende! Genießt die gemeinsame Zeit!




Donnerstag, 14. August 2014

U40

bis der Einsatz beginnt. 
Einen Monat noch, dann geht es wieder los. 
Es macht mir zu schaffen, dass es jetzt so schnell geht. In meinem Kopf rennen die Gedanken durcheinander, in meinem Magen ist ein Knäuel aus Angst und aufsteigender Panik. 
Ich weiß, dass wir die Zeit sicher gut meistern werden, die Angst davor ist dennoch da und es fällt mir im Moment wirklich schwer, die Zeit zu genießen.

Aber ich arbeite daran. Nichts ist schlimmer, als sich die gemeinsame Zeit durch unnötige Gedanken, Bedenken und Ängst zu verderben. 
Wenn ich eines durch die Einsätze gelernt habe, dann das.


Montag, 11. August 2014

Shemagh

zweckentfremdet:
Ersatz fürs nasse T-Shirt. 
Immer gut, sowas dabei zu haben, wenn man sich mit Junior in der Nähe eines Sees aufhält...
"Mit den Füßen ins Wasser gehen!" 
Mh...an der Befehlsausgabe muss ich noch arbeiten.
Ich muss mich wohl klarer ausdrücken. Die Füße waren ja drin... ;)



Früher

als geplant soll es losgehen. 
Nur ein paar Wochen früher, aber auf dem Kalender ist es ein anderer Monat. Ein Monat früher. Ein paar wenige, fast alberne Wochen, aber sie fühlen sich nicht gut an. 
Auf einmal rückt der Einsatz viel zu schnell näher. 
Ich brauche ein paar Tage, um das zu verdauen.